Sneakerkult im Dentallabor 02.10.2018, 09:52 Uhr

Schuh und Sport Mücke eröffnet das KU13 Sneakerlabor

Immer mehr Schuh- und Sporthändler setzen auf den Sneaker-Boom und eröffnen auf die Kultschuhe spezialisierte Shops. Zu diesen gehört jetzt auch Schuh und Sport Mücke mit dem neuen KU13 Sneakerlabor.
Zu den Schlagworten und Hashtags auf der Stoffbespannung des KU13 Sneakerlabors haben 750 Mitarbeiter von Schuh und Sport Mücke einen Beitrag geleistet.
(Quelle: ANWR )
Auch wenn der Name etwas anderes vermitteln könnte: Im KU13 Sneakerlabor des Filialisten Schuh und Sport Mücke, das am 14. September in Kulmbach Eröffnung feierte, werden keine Schuhe entwickelt. Vielmehr handelt es sich um den ersten reinen Sneaker-Store der Scheßlitzer Unternehmensgruppe. „Im KU13 wollen wir nicht einfach nur Sneaker verkaufen – wir möchten unseren Kunden ein modern-stylisches Gefühl für das Besondere vermitteln und dabei auch den Zeitgeist mitprägen“, erklärt Inge Schardt, Geschäftsführerin von Mücke. „Das innovative Konzept haben wir im Team entwickelt und sind vor allem beim Marketing neue Wege gegangen.“
In Teamarbeit ist unter anderem auch der Name des neuen Sneaker-Shops entstanden, die ganze Mücke-Belegschaft mit 750 Mitarbeitern hatte sich daran beteiligt. Das Ergebnis ist eine Zusammensetzung aus verschiedenen Einzelelementen: KU steht für Kulmbach, den Standort des Stores. Die Zahl 13 ist eine Zusammensetzung aus 1 und 3, wobei die beiden Ziffern auf eine interne Nummerierung der Mücke-Filialen zurückgehen. Das Damen-Schuhhaus in Kulmbach – zugleich das Stammhaus von Mücke – hat intern die Filialnummer 1, das Herren-Schuhhaus die Nummer 3. Der Namensbestandteil Labor stammt schließlich von dem Gebäude, das der Store bezogen hat. Es handelt sich dabei um ein ehemaliges Dentallabor.
Während das Gebäude im Inneren für seinen neuen Verwendungszweck umgestaltet wurde, blieb die Außenfassade im Waschbeton erhalten. Allerdings nur im Hintergrund. Sie wurde nämlich komplett mit Stoff bespannt, der mit allen Namensvorschlägen, die für das heutige KU13 Sneakerlabor von den Mitarbeitern entwickelt wurden, bedruckt ist. Diese Bespannung erzeugt nicht nur eine einzigartige Optik, sondern dient zugleich als Sonnenschutz.
Im Inneren ist das Sneakerlabor im klaren und hellen Industriestil eingerichtet.
Quelle: ANWR
Im Inneren wird auf mehr als 350 qm Verkaufsfläche ein breit gefächertes Angebot an angesagten Sneakern und modischer Streetwear präsentiert. Zum Sortiment gehören aktuell die Marken Adidas, Puma, Nike, Converse, New Balance, Vans, Denham und Reebok, für Frühjahr/Sommer 2019 sollen noch weitere Brands hinzukommen.
Hinsichtlich des Marketings setzt Mücke beim Sneakerlabor stark auf das Internet und die sozialen Medien. Neben einer modern gestalteten und stark auf Bilder ausgerichteten Website hat das KU13 Sneakerlabor auch eine Facebook-Seite (mit knapp 1.000 Followern) und einen Instagram-Account (mit rund 1.600 Followern).
Die Unternehmensgruppe Mücke führt derzeit neben dem Sneakerstore elf Fachgeschäfte für Schuhe, Textilien, Accessoires und Sportartikel (Bayreuth, Bischberg-Troisdorf, Forchheim, Fürth, Ingolstadt, zweimal Kulmbach, Nürnberg, Regensburg, Rödental und Schweinfurt) und drei Outlets (Bamberg, Fürth und Nürnberg). Das Unternehmen gehört seit 2014 direkt zur ANWR Group (Mainhausen).



Das könnte Sie auch interessieren