Österreichs Sport-Business-Preis 22.12.2020, 12:50 Uhr

Gigasport ist Sieger des Victor-Awards

Der österreichische Sporthandelsfilialist Sport 2000 Gigasport gewinnt bei der diesjährigen Online-Verleihung des Victor, dem österreichischen Sport-Business-Award, den ersten Preis. Den zweiten Platz belegt Sport Bründl, auf Platz drei folgt Sport 2000 Simon.
Gigasport Vorstand Alexander Petrskovsky (links) und Gesamtleiter Jens Kammy freuen sich über den Sieg in der Kategorie „Sporthändler".
(Quelle: Sport Business Magazin )
Sport-2000-Händler dominieren im Victor-Ranking der besten Sportfachhändler Österreichs. In der Kategorie „Händler des Jahres“ ging Gigasport als langjähriges Sport-2000-Mitglied als Sieger hervor. Auf den zweiten Platz landete der ohne Verband agierende Sport Bründl. Sport 2000 Simon aus Saalfelden, der schon beim internen Spor-2000-Kundenvoting den ersten Platz belegen konnte, konnte sich den dritten Platz sichern.
Am 15. Dezember wurde der Award aufgrund der Corona-Pandemie im Rahmen einer TV-Produktion verliehen. „Der Victor ist eine wichtige Auszeichnung für unsere Branche, vor allem im Hinblick auf dieses besondere Jahr. Gigasport und Sport 2000 Simon geben jeden Tag aufs Neue ihr Bestes, um für ihre Kundinnen und Kunden da zu sein, und haben sich den Victor wahrlich verdient. Wir sind stolz darauf, dass sie als Familienunternehmen Teil von Sport 2000 sind“, freut sich Dr. Holger Schwarting, Vorstand von Sport 2000 Österreich. Er sieht in der Auszeichnung eine besondere Wertschätzung für die Leistung seiner Händler.
Der österreichische Sport-Business-Preis wurde 2018 ins Leben gerufen und ging nun zum dritten Mal über die Bühne. Ziel der Victor-Verleihung ist es, besondere Menschen, Initiativen, Produkte und Dienstleistungen auszuzeichnen, deren Geschäftsfeld sich in der Sport- und Freizeitwirtschaft befinden und etabliert haben. Die Wahl erfolgt durch ein öffentliches Online-Voting (35.000 Stimmen) sowie durch Stimmen einer Expertenjury. Ausgezeichnet werden die Besten des Jahres in den folgenden sechs Kategorien: „Sportmanager“, „Sportmarketing-Kampagne“, „Sport-nnovation“, „Sport-Tourismusregion“ und „Sporthändler“. Darüber hinaus wird auch ein Ehrenpreis verliehen, der in diesem Jahr an den langjährigen Skisport-Funktionär Hans Pum ging.
Sport 2000 Österreich mit Sitz im oberösterreichischen Ohlsdorf ist Mitglied bei Sport 2000 International, der europaweit zweitgrößten Einkaufskooperation selbstständiger Sporthändler mit 3.950 Geschäften in 23 Ländern und einem Gesamtumsatz von 4,9 Mrd. Euro im Jahr 2019. 240 Verbandshändler mit 403 Geschäften in ganz Österreich erzielten 2019 einen Umsatz von 579 Mio. Euro. Sport 2000 Österreich (inkl. Tschechien und Slowakei) erwirtschaftete mit insgesamt 306 Sportfachhändlern und 518 Geschäften im Jahr 2019 einen Umsatz von 634 Mio. Euro.



Das könnte Sie auch interessieren