Komperdell
Komperdell wurde 1922 vom Unternehmen Bednar in Wien gegründet. Zunächst wurden nur Wander-, Spazier- und Billardstöcke gefertigt, einige Jahr später folgten Skistöcke. 1948 wurden die ersten Metallstöcke gefertigt. Die Familie Roiser, bis dato mit der Marke Camaro im Wassersport tätig, übernahm 1983 Komperdell. CEO ist seit 1997 Thomas Roiser, davon war es sein Vater Erich. Golfprodukte wurden erstmals 1994 und Protektoren 2002 ins Sortiment aufgenommen.
Vielseitig, nachhaltig und flexibel
10.02.2021

Die nächste Generation der Rückenprotektoren


SAZsport-Interview mit Thomas Roiser
03.02.2021

So bringt Corona Komperdell auf Touren


So planen Leki und Komperdell
28.10.2020

Diese Stöcke sind Corona-proof


Immer leichtere Modelle
29.09.2020

Diese Protektoren zum Biken sind auch für den Sporthandel interessant


Ein Blick hinter die Kulissen
26.02.2020

Was macht eigentlich ein Produktmanager bei Komperdell?


Trotz schwindender PoS
30.01.2020

So treiben Lieferanten im Wintersportsegment ihre Umsätze an


Leicht und individuell
19.02.2019

Protektoren sollen nicht mehr zu spüren sein


Zur Frequenzsteigerung im stationären Handel
12.06.2018

Komperdell ruft Umtauschprogramm ins Leben