Ausstattung von Kopf bis Fuß 12.03.2018, 11:00 Uhr

Schanner geht mit dem ERC Ingolstadt in die Verlängerung

Der Eishockey-Spezialist Schanner wird auch weiterhin die Spieler des ERC Ingolstadt ausstatten. Dies wird durch eine Verlängerung des bestehenden Ausrüstervertrags ermöglicht.
V.l.n.r.: Larry Mitchell, Sportdirektor der ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH, Wolfgang Kummer, Team- und Accountmanager von Schanner Eishockey, und Claus Gröbner, Geschäftsführer des ERC Ingolstadt
(Quelle: ERC Ingolstadt )
Bereits seit 2015 geht der ERC Ingolstadt mit Produkten aus dem Portfolio des Füssener Eishockey-Vertriebs Schanner aufs Eis. Die Partnerschaft wurde nun verlängert, so dass den Spielern der DEL-Mannschaft auch künftig Artikel der Marken Bauer, Easton, Sherwood und Vaughn zur Verfügung stehen. Die Ausrüstung von Kopf bis Fuß umfasst Helme, Hosen, Handschuhe, Schläger, Schlittschuhe und Goali-Ausrüstung. Aber auch Off-Ice-Bekleidung und -Ausrüstung sind im Sponsoring-Paket enthalten.
„Die Zusammenarbeit mit Schanner funktioniert hervorragend“, lobt Igor Hasko, Mannschaftsbetreuer des ERC Ingolstadt. Und Claus Gröbner, Geschäftsführer des Vereins, betont, dass es bei den Ausrüstungsverträgen nicht nur um Marken, sondern immer auch um Service und Betreuung gehe. Für diese ist u.a. Christian Groh vom Schanner-Innendienst zuständig, der dafür sorgt, dass das Team regelmäßig Nachschub bekommt und immer optimal versorgt ist.



Das könnte Sie auch interessieren