Made in Europe 07.11.2017, 14:11 Uhr

Viavesto erweitert Produktion in Portugal

Das hessische Unternehmen Viavesto, das sich auf Reisebekleidung spezialisiert hat, baut seinen Produktionsstandort in Portugal aus.
(Quelle: Viavesto )
Der junge Outdoor- und Reisebekleidungs-Hersteller Viavesto, der 2013 gegründet wurde, betreibt seit 2015 eine eigene Manufaktur in der Nähe von Porto (Portugal). Diesen Produktionsstandort hat das Unternehmen aus dem hessischen Mücke (Vogelsbergkreis) nun ausgebaut und flächenmäßig auf 300 qm verdoppelt. Dort sind in zwei Hallen einerseits Näherei, Qualitätskontrolle und Verpackung, andererseits Wareneingang, Lager und Zuschnitt untergebracht. Die Belegschaft in der Produktion wurde auf zwölf Näherinnen aufgestockt. „Anders als in der Lohnkonfektion fertigt unsere Näherei ausschließlich unsere eigenen Produkte“, erläutert Miguel Budde Ferreira, Gründer und Geschäftsführer von Viavesto. „Das garantiert eine gleichbleibend hohe Qualität.“
Viavesto unterhält ein Lager am Stammsitz in Mücke. Von dort aus werden 90 % der Aufträge auf Nachorderbasis an Sport- und Outdoor-Händler ausgeliefert. Die Kollektion des hessischen Outdoor-Schneiders umfasst Fleece (Base- und Mid-Layer), Hüte sowie Reisebekleidung (Hemden, Hosen und in Kürze auch Jacken).



Das könnte Sie auch interessieren