Direkter Verkauf an Endverbraucher 12.04.2021, 11:25 Uhr

Uvex Group eröffnet Online-Markenshop

Die Uvex Group entwickelt ihre digitalen Geschäftsmodelle weiter und eröffnet einen Online-Markenshop, der Endverbrauchern zukünftig einen schnellen, einfachen und direkten digitalen Zugang zu allen Marken und deren B2C-tauglichen Sortiment geben soll.
Gerhard Guttenberger (l.) und Bernd Preuschoff
(Quelle: Uvex Group )
Ein breites Angebot rund um Sicherheitsprodukte für Beruf, Sport und Freizeit ist ab sofort unter uvex-group.shop erhältlich. Zu den Marken des Fürther Familienunternehmens zählen neben Uvex und Alpina aus dem Sport- und Freizeitbereich auch Uvex-Arbeitsschutzprodukte, darunter Arbeitskleidung, Schutzbrillen, Sicherheitsschuhe oder Atemschutzmasken. Ebenfalls über den neuen Markenshop erhältlich sind die Sonnen- und Lesebrillen der Marke Filtral, die vornehmlich über Drogeriemärkte, den Lebensmitteleinzelhandel oder Discounter vertrieben werden.
„Es ist nur konsequent unser Geschäft digital auszubauen, um neue Kundengruppen zu erreichen und bestehende stärker an uns zu binden,“ erklärt Michael Winter, geschäftsführender Gesellschafter der Uvex Group. Mit dem Start eines eigenen Markenshops orientierten sich die Franken noch stärker an den Bedürfnissen der Endkonsumenten, deren unterschiedlichen Anforderungen an das Einkaufserlebnis mit dieser Strategie Rechnung getragen werden soll. „Unser Geschäftsmodell ,protecting people' ist angesichts globaler Effekte wie der Corona-Pandemie aktueller denn je“, erklärt Michael Winter weiter. „Mit dem eigenen Markenshop kommen wir unseren Kunden ab sofort noch ein Stück näher. Wir wollen unsere Kunden in Zukunft über verschiedenste Absatzpunkte erreichen.“ Langfristig will sich das Fürther Familienunternehmen zu einem hochwertigen und lösungsorientierten Multichannel-Anbieter entwickeln.
Der neue Markenshop wird in Ergänzung zu den bestehenden B2B-Absatzkanälen der Teilkonzerne, wie zum Beispiel dem klassischen Fachhandel, den Kunden aus Industrie und Handwerk oder Amazon, eröffnet. Alle hierfür notwendigen Voraussetzungen wurden in einem autonom operierenden Teilkonzern, der Protecting People GmbH, umgesetzt. Die Protecting People GmbH reiht sich als vierter Teilkonzern in die Riege von Uvex Safety Group, Uvex Sports Group und Filtral Group ein. Geschäftsführer sind Chief Digital Officer Bernd Preuschoff und Gerhard Guttenberger, Leiter des Konzerncontrollings der Uvex Group. „Wir stellen mit diesem Schritt die Weichen für digitales Wachstum im B2C-E-Commerce, umgesetzt in einem eigenständig operierendem Teilkonzern, um neue Umsatz- und Gewinnimpulse freizusetzen“, erläutert Preuschoff.



Das könnte Sie auch interessieren