Künftig drei Gebiete in Europa 07.11.2018, 13:34 Uhr

Brooks strukturiert die Führung im EMEA-Raum neu

Um dem starken Wachstum im EMEA-Raum gerecht zu werden, ordnet Brooks seine Führungsebene neu. Dabei wird Europa in die Gebiete Nord, Zentral und Süd aufgeteilt.
Die Geschäftsführer der neuen europäischen Hauptgebiete (v.l.n.r.) Hamish Stewart, Bastian Hübschen und Jorge "Coke" Salvans.
(Quelle: Brooks )
„Das aktuelle Wachstum im EMEA-Raum ist unfassbar aufregend“, erklärt Matt Dodge, Managing Director von Brooks EMEA. Um dieses Wachstum auch in Zukunft weiter voranzutreiben verändert der Running-Spezialist seine Führungsstruktur. Europa wird in drei Hauptgebiete unterteilt – Nord, Zentral und Süd –, die jeweils mit einem eigenen Geschäftsführer besetzt werden.
Für das Gebiet Nord ist ab sofort Hamish Stewart zuständig. Er verantwortet damit nicht nur England und die Benelux-Länder, sondern auch das europäische Handels- und Vertriebsgeschäft. Stewart kann bereits auf mehr als 25 Jahre bei Brooks blicken. Er war in dieser Zeit in unterschiedlichen Führungspositionen in den USA, in Großbritannien und in den Niederlanden für das Unternehmen tätig.
Bastian Hübschen wird weiterhin das Gebiet Zentral leiten, das Deutschland, Österreich und die Schweiz umfasst. Er ist bereits seit über 16 Jahren bei Brooks und hat die Leitung der DACH-Region im August 2014 übernommen. Zuvor war er als Marketingmanager DACH und EMEA für den Running-Spezialisten tätig.
Das Gebiet Süd, das Italien, Frankreich, Spanien und Portugal umfasst, übernimmt Jorge „Coke“ Salvans. Er stieß im Oktober dieses Jahres zu Brooks und bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Sportbusiness mit ins Unternehmen. Zuletzt war er rund vier Jahre als Salesdirector bei Buff, zuvor etwa sieben Jahre in verschiedenen Positionen bei der Amer Sports Corporation.
Franck Mesnage
(Quelle: Brooks)
Zusätzlich hat der Brooks Franck Mesnage bereits zum 1. September zum EMEA Salesdirector befördert. Mesnage gehört seit mehr als zwei Jahren zum Team des Laufsportspezialisten und war zuletzt als Countrymanager für Frankreich und die Benelux-Länder verantwortlich. Zuvor war Mesnage rund 23 Jahre bei Asics France beschäftigt, zuletzt als Strategic Accountmanager.
Jim Miles
(Quelle: Brooks)
Seit dem 1. November unterstützt außerdem Jim Miles als Marketingdirektor EMEA das Unternehmen. Er tritt die Nachfolge von Austin Simms an, der im September zum Vice President von Marketing, Digitalem und Strategie bei Brooks aufgerückt ist. Miles kommt von der Medienagentur Starcom, wo er mehr als fünf Jahre als Global Business Director tätig war.



Das könnte Sie auch interessieren