Von Nord nach Süd 07.11.2017, 11:37 Uhr

K2 stellt den deutschen Außendienst um

US-Skimarke K2 Sports (Seattle) führt in Deutschland eine Umverteilung des Außendienstes durch: Mirco Trendel kommt nach Bayern, Sebastian Schlieper übernimmt Trendels bisherige Gebiete im Norden Deutschlands.
 
Mirco Trendel kommt vom Norden, um nun in Bayern für K2 Sports tätig zu sein.
(Quelle: K2 Sports)
K2 Sports krempelt den deutschen Außendienst um und schickt Mirco Trendel, bis dato zuständig für den Norden Deutschlands, nach Bayern. Damit übernimmt er das bisherige Gebiet von Sebastian Hage, der das Unternehmen verlässt. Trendel ist ab dem 1. November Ansprechpartner für die Marken K2 Skis, K2 Inline Skates, K2 Ice Skates, BCA und Madshus für Nord- und Ostbayern (PLZ 90-97 sowie für die Marke K2 Snowboarding in ganz Bayern. Die bisher von Mirco Trendel bereisten Gebiete Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg und Niedersachsen sollen nun von Sebastian Schlieper betreut werden, der mehrere Jahre als Außendienstmitarbeiter in Nordrhein-Westfalen tätig war. Mit der Neugestaltung der Gebiete sollen die Zusammenarbeit mit den Fachhändlern verbessert werden.
 




Das könnte Sie auch interessieren