Zahl der Stores soll verdoppelt werden 13.06.2018, 09:38 Uhr

Ecco eröffnet Flagship in Salzburg

Komfortschuhspezialist Ecco hat in Salzburg seinen zweiten österreichischen Flagship-Store eröffnet. Der Laden liegt in prominenter Lage inmitten der historischen Altstadt.
Frank Dissmann, Geschäftsführer der Ecco Schuhe GmbH eröffnete den neuen Stores gemeinsam mit Topmodel Elena Carrière (Mitte) und Nadina Pellegrino (r.), Retaildirector Central & South Europe bei Ecco.
(Quelle: Ecco )
„Wir sind froh, nach Wien jetzt auch in Salzburg vertreten zu sein“, erklärt Nadina Pellegrino, Retaildirector Central & South Europe bei Ecco, zu der jüngsten Eröffnung in Österreich. „Beide gelten als strategische Standorte mit hohem Umsatzpotenzial und sind erfolgsversprechend“. Der neue Laden findet sich in ausgesprochener 1A-Lage: direkt neben dem Geburtshaus von Mozart in der Getreidegasse 8 inmitten der historischen Altstadt Salzburgs. Das Sortiment, das auf 74 qm Verkaufsfläche präsentiert wird, umfasst Damen- und Herrenschuhe für die Bereiche Sport und Golf sowie Accessoires.
Der Ladenbau des Shops entspricht dem neuen Prime-Konzept. Designprinzipien sind Forum, Funktion und Einfachheit. Die Einbauten sind schlicht, hell und freundlich gehalten. Verkaufstische sind aus Holz gefertigt, offene Regalsysteme verbinden Echtholz mit Gusseisen. Insgesamt vermittelt der Laden ein skandinavisches Flair.
Der Ladenbau vermittelt skandinavisches Flair.
(Quelle: Ecco)
Ecco will in der Alpenrepublik weiter mit eigenen Stores expandieren. „Momentan sind wir mit sechs Stores in Österreich vertreten. Als Ziel steht ein Store-Portfolio von zwölf Stores und wir planen weitere Eröffnungen in Wien und Graz“, erklärt Pellegrino dazu.



Das könnte Sie auch interessieren