Expansion in Österreich 06.08.2018, 10:03 Uhr

XXL Sports & Outdoor kommt in die Steiermark

Der norwegische Filialist XXL Sports & Outdoor verfolgt seinen Expansionskurs konsequent weiter. Im Herbst soll in der ShoppingCity Seiersberg (bei Graz) der vierte österreichische Store eröffnet werden.
Insgesamt sieben Schwerpunkte hat XXL Sports & Outdoor in seinem Sortiment gesetzt.
(Quelle: XXL Sports & Outdoor )
Erst im März hatte XXL Sports & Outdoor (Oslo, Norwegen) in der PlusCity in Pasching bei Linz seinen dritten österreichischen Store aufgesperrt. Nun kündigt der Filialist den nächsten neuen Laden an: Im Herbst soll dieser in der ShoppingCity Seiersberg vor den Toren von Graz eröffnet werden. Mit 4.000 qm reicht die Verkaufsfläche allerdings nicht ganz an die der bisherigen Standorte in der Shopping City Süd in Vösendorf, im Donauzentrum in Wien und in der Linzer PlusCity heran, die jeweils um die 5.000 qm bieten.
Das Angebot im neuen Store wird sich um die „sieben Fachgeschäfte unter einem Dach“ drehen, die XXL als Sortimentsschwerpunkte festgelegt hat: Ski & Bike, Sportelektronik, Sport & Fitness (Fußball, Tennis, Golf, etc.), Sportbekleidung, Schuhe, Outdoor sowie Jagd. Dabei betont der Filialist sein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Sporthandelsketten wie Sports Direct oder Decathlon: Er konzentriert sich auf namhafte österreichische und internationale Marken, der Anteil der Eigenmarken liegt bei nur 6 %. Außerdem hebt XXL die Beratungsqualität in den Läden hervor, die u.a. dadurch sichergestellt werden soll, dass pro Filiale etwa rund 75 Mitarbeiter zur Verfügung stehen, die die Sportarten bei denen sie im Verkauf eingesetzt sind, zum Großteil selbst ausüben.
XXL Sports & Outdoor ist seit 2017 in Österreich aktiv. Der Filialist führt außerdem Filialen in Norwegen, Schweden und Finnland. Vor allem auch durch Expansion mit neuen Stores konnte XXL seinen Gesamtumsatz im letzten Jahr um 12 % auf 8,7 Mrd. NOK (896 Mio. Euro) steigern. Aktuell führt XXL insgesamt 80 Filialen, rund 30 davon in Norwegen. Im ersten Halbjahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 4,4 Mrd. NOK (460 Mio. Euro), was einer Steigerung von rund 17 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Umsatz in Österreich im ersten Halbjahr 2018 lag bei 141 Mio. NOK (14,8 Mio. Euro).



Das könnte Sie auch interessieren