Corona-Krise 06.04.2020, 15:35 Uhr

Sport 2000 wirbt mit #buylocal für stationären Sporthandel

Um die Kunden zur Solidarität mit dem stationären Fachhandel aufzufordern, hat Sport 2000 Österreich mit dem Hashtag #buylocal eine landesweite Online-Kampagne gestartet. Über eine Landing-Page sollen Konsumenten direkt zum Händler in ihrer Nähe geleitet werden.
(Quelle: Sport 2000 Österreich )
Seit dem 30. März läuft österreichweit die Kampagne #buylocal von Sport 2000 Österreich. Damit will der Verband seine 240 angeschlossenen Händler unterstützen, deren insgesamt 403 stationäre Geschäfte derzeit geschlossen bleiben müssen. „Die zentrale Botschaft von #buylocal ist, dass wir gerade jetzt füreinander da sind und einander unterstützen müssen. Wir laden unsere Sport-2000-Kunden ein, lokal und bewusst zu kaufen, und setzen damit ein klares Zeichen dafür, dass jetzt jeder Einzelne etwas beitragen kann, um durch diese Krise zu kommen“, erklärt Dr. Holger Schwarting, Vorstand von Sport 2000 Österreich.
Die Kampagne basiert auf drei Standbeinen: einer Landing-Page, Content auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram sowie Online-Banner zur Werbung auf unterschiedlichen Plattformen. Herzstück ist die Landing-Page. Hier können Kunden über ihre Postleitzahl gezielt Händler in ihrer Nähe ermitteln. Für jeden einzelnen Händler gibt es eine Unterseite, auf der Kontaktdaten und Uhrzeiten gelistet sind, wann der Händler erreichbar ist. Sofern der Händler über einen Online-Shop verfügt, ist dieser verlinkt. Außerdem werden die Sportwelten sowie teilweise auch Marken und Services des Händlers aufgeführt. Auf der Landing-Page führt Sport 2000 außerdem drei Möglichkeiten auf, wie Konsumenten ihren lokalen Händler derzeit unterstützen können. Neben der Bestellung via Telefon, E-Mail oder über den Online-Shop ist das die Nutzung des mobilen Bike-Services (der Händler holt das Rad beim Kunden ab und bringt es saisonfit wieder zurück) und der Kauf von Gutscheinen.
Zur Unterstützung der angeschlossenen Händler will Sport 2000 Österreich auch mit dem neuen Online-Shop beitragen, der in diesen Tagen gelauncht wird. Es handelt sich um ein Pendant zu dem Shop, der vor wenigen Tagen bei Sport 2000 in Deutschland an den Start gegangen ist.



Das könnte Sie auch interessieren