Leitung des globalen Marketings 23.07.2018, 10:32 Uhr

Frechen wechselt von Adidas zur Intersport

Neuer Marketingchef der Intersport International (IIC) ist Christoph Frechen, der nach 16 Jahren bei Adidas nun nach Bern in die Schweiz wechselt.
Intersport International im personellen Transformationsprozess: Markus Helbling (Chief Product & Marketing Officer), Christoph Frechen (Geschäftsführer-Marketing) und Rosmarie Burkhalter (Senior Director Human Resources)
(Quelle: Intersport International )
Intersport führt im Zuge seiner neuen konsumentenorientierten Transformationsstrategie eine neue Position ein und stellt mit Christoph Frechen einen neuen General Manager Marketing.
„Mit dem Ziel, von unserer traditionellen produktorientierten Sichtweise abzuweichen, haben wir uns bemüht, unsere strategische Aufstellung anzupassen und eine Geschäftsumwandlung durchzuführen. Unser Bestreben, unsere strategische Vision zu ändern, ebnete den Weg für eine Reihe neuer Geschäftsmöglichkeiten, unter anderem als General Manager Marketing", erklärt Markus Helbling, Chief Product & Marketing Officer.
Nach akribischer Suche nach dem richtigen Vermarkter bot Intersport die Stelle Christoph Frechen an, der seine komplette Karriere bei Adidas verbracht hat. Seit mehr als acht Jahren ist er in leitenden Positionen in Nordamerika und den Schwellenländern  tätig. Am Hauptsitz in Deutschland übernahm er Positionen in den Bereichen Business Development, Strategie, Markenmarketing und Handel.
„Christoph war ideal und passte am besten zu unseren Anforderungen. Er ist ein junger, kluger Mensch mit großer Erfahrung, und wir glauben, dass er eine lange und erfolgreiche Karriere bei uns haben wird. Unsere Erwartungen an ihn sind außergewöhnlich hoch“, so Rosmarie Burkhalter, Senior Director Human Resources.
„Als ich ein großes Unternehmen wie Adidas nach 16 Jahren verließ, war es für mich wichtig, eine Organisation wie Intersport zu finden, in der ich mich als Profi weiterentwickeln konnte, während ich meine Vision, wie ich mich mit den heutigen Verbrauchern in der relevantesten Weise verbinden und engagieren kann, umsetzen konnte. Ein weiterer Aspekt war der aktuelle Transformationsprozess, den die Intersport-Gruppe vorantreibt und wie ich die Zukunft dieser einzigartigen Gruppe durch den Aufbau eines Marketing-Powerhouses beeinflussen kann. Ich wollte ein Unternehmen finden, das flexibel, vertrauensvoll, kulturell geeignet und führungsstark ist und in die Entwicklung seiner Mitarbeiter investiert hat. Zum Glück habe ich das bei Intersport gefunden und bin begeistert, ein wichtiger Teil der neuen globalen Strategie von IIC zu sein", erläutert Christoph Frechen, neuer Geschäftsführer Marketing.



Das könnte Sie auch interessieren