Händler, Hersteller, Rapper und limitierte Kollabos 03.09.2018, 16:26 Uhr

11teamsports, Puma und Boateng kooperieren

Drei limitierte Schuhmodelle haben Sportausrüster Puma, Teamsporthändler 11teamsports und einer der Boateng-Brüder in Berlin vorgestellt.
Rapper George Boateng und Profifußballer Vedad Ibisevic präsentieren in Berlin mit 11teamsports und Puma  drei limitierte Schuh-Kollektionen.
(Quelle: 11teamsports )
Das Footwear-Package heißt „Puma Berlin City Pack“ und beinhaltet drei Schuhmodelle (die Fußballschuhe „Future“ und „One“ sowie den Sneaker „Future Avid Netfit“), die auf eine Stückzahl von je 150 Paar limitiert sind. Drei prominente Namen sind in dieser „Kollabo“, wie sie in der Sneaker-Szene üblich geworden sind, vertreten. Sporthersteller Puma (Herzogenaurach) kooperiert dabei zusammen mit dem größten Teamsporthändler Deutschlands 11teamsports (Crailsheim) und dem Berliner Hip-Hopper George Boateng (BTNG), dem Bruder der beiden berühmten Fußballer Kevin-Prince und Jerome Boateng.
Auch Fußballschuhe können wie Sneaker in Szene gesetzt werden.
Quelle: 11teamsports
Berlin, Fußball und Rap bilden die Idee hinter den neuen Styles. 11teamsports ist in der Hauptstadt seit langem mit einem Flagshipstore vertreten und auch Puma hat Berlin zu einer Keycity erkoren. Das Trio komplettiert George Boateng alias BTNG, der einst wie seine Brüder als Fußballer ein vielversprechendes Talent bei Herat BSC Berlin war, dann aber als Musiker Karriere machte. Er verleiht den Schuhen durch seine Berliner Heritage (Erstes Album 2015: „Gewachsen auf Beton“) mittels Kürzel „BTNG“ am Schnürsenkelende und seinen ikonischen Diamanten am Schaft seine ganz persönliche Note mit dem die limitierten Kollektionen vor allem die aktiven Fußballer in Berlin ansprechen sollen. Die Fußballschuhe hatte Boateng zusammen mit dem Puma-Designer Con O`Brien kreiert.
Rapper George Boateng und Puma-Designer Con O`Brien beim Entwurf der neuen Berliner Kollektionen.
Quelle: 11teamsports
Alle drei Modelle des Puma Berlin City Packs sind exklusiv seit 31. August 2018 im 11teamsports-Flagshipstore verfügbar (Wilmersdorfer Straße 36, 10585 Berlin) sowie seit 3. September im Online-Shop unter 11teamsports.com. Bei der Präsentation in Berliner Club Prince Charles in Kreuzberg waren unter anderem die Hertha BSC-Spieler Vedad Ibisevic und Davie Selke vor Ort. Der stationäre Abverkauf gestaltete sich entsprechend gut: „Wir können von einem sehr zufriedenstellenden Abverkauf, mit nur noch in einzelnen Randgrößen vorhandenen Produkten, sprechen“, so Thomas Dähn, Storeleiter 11teamsports Berlin. Und das wichtigste: 11teamsports wird nicht mehr nur als Händler von den Kunden wahrgenommen, sondern als "Marke mit gewissem Flair". Dazu Marco Michalzik, Department Manager Brand Marketing: „Selbstverständlich versuchen wir uns von anderen Händlern abzuheben und arbeiten stark an unserem Markenauftritt – insbesondere in Berlin.“



Das könnte Sie auch interessieren