Zweistelliges Wachstum in Deutschland und Österreich 26.02.2021, 09:38 Uhr

Leurs ist neuer Countrymanager von Haglöfs

Neue Köpfe und neue Ziele bei Haglöfs: Mit Matthias Leurs als neuem Countrymanager Deutschland und einem zweistelligen Wachstum hierzulande plant der schwedische Outdoor-Bekleider die Marktführerschaft in einem bestimmten Segment.
Matthias Leurs wechselt seine Outdoor-Jacke und geht von Bergans zu Haglöfs.
(Quelle: Haglöfs )
Trotz Pandemie konnte Haglöfs seinen Gesamtumsatz für 2020 auf starkem Vorjahresniveau halten und zweistellig in Deutschland und Österreich wachsen, erklärt das schwedische Unternehmen, ohne dabei genaue Zahlen zu nennen. Laut CEO Fredrik Ohlsson ist die Fähigkeit, die Krise abzumildern, vor allem auf Haglöfs verbesserten Produktmix, die Markenstärke und den digitalen Vertrieb zurückzuführen.
„2020 hatte die Pandemie verheerende Auswirkungen auf das Leben der Menschen und der Unternehmen auf der ganzen Welt”, so Ohlsson, der seinen Posten als CEO von Haglöfs im Januar 2020 antrat. ”Ich bin sehr stolz darauf, wie die Haglöfs Mitarbeiter, Lieferanten, Geschäftspartner und treue Kunden in diesen herausfordernden Zeiten zusammengearbeitet haben. Dank des Beitrags aller konnten wir das Gleichgewicht zwischen kurzfristigem Krisenmanagement und der fortgesetzten langfristigen Fokussierung darauf, die Nr. 1 unter den verantwortungsbewussten Outdoor-Performance-Marken zu werden, halten.“
Haglöfs-CEO Fredrik Ohlsson will Marktführer werden im nachhaltigen Outdoor-Perfomence-Sektor.
Quelle: Haglöfs
Das erste Halbjahr 2020 habe die komplette Outdoor-Industrie vor nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Die Kombination des milden Winters mit der ausbrechenden Pandemie habe zu Beginn des Jahres einen signifikanten Rückgang bei Haglöfs Umsatzzahlen zur Folge. Gegen Ende des zweiten Quartals hätten sich die Marktbedingungen grundlegend geändert. Die Nachfrage nach Outdoor-Produkten sei stark angestiegen, da die Verbraucher ihre Outdoor-Aktivitäten intensiviert haben. „Wir haben Haglöfs erfolgreich in ein kundenorientierteres Unternehmen gewandelt, das einen relevanteren Produktmix, stärkere Kundenbeziehungen und stärkere Marktplätze, inklusive unseres eigenen digitalen Kanals, vorweisen kann. All dies hat es uns ermöglicht, die Umsätze, trotz der herausfordernden Umstände zu Jahresbeginn, auf dem Niveau des vergangenen Jahres zu halten“, so Fredrik Ohlsson weiter.

Deutschlandteam verstärkt

Im deutschen Markt habe die Marke von einer höheren Kundennachfrage profitiert. Als Folge konnte Haglöfs seine Umsätze in Deutschland und Österreich im vergangenen Jahr zweistellig steigern. Um in diesen strategischen Märkten die Markenentwicklung weiter voranzutreiben, hat Haglöfs zu Beginn des Jahres 2021 Matthias Leurs als Countrymanager für Deutschland und Österreich an Board geholt. Zuvor war Leurs unter anderem bei Brooks, The North Face und schließlich als International Salesdirector bei Bergans tätig. Hier zeichnete der 42-jährige Familienvater unter anderem für Change-Prozesse und die weitere Internationalisierung der Marke verantwortlich.
Ein Bestandteil der neuen Nachhaltigkeitsstrategie wird die Verlängerung der Lebensdauer der Produkte sein.
Quelle: Haglöfs
„Bei Haglöfs habe ich eine wirkungsvolle Kombination aus Nachhaltigkeit, Innovationskraft, Outdoor-Kompetenz und der skandinavischen Herkunft gefunden. Mit dem Claim „Outsiders by Nature“ sendet Haglöfs einen klaren Purpose an Outdoor-Enthusiasten mit einer für mich persönlich extrem starken Identifikationskraft. Ich sehe die Möglichkeit, als Teil eines großartigen Teams die Mission der Marke zu verwirklichen, Menschen zum nachhaltigen Naturerlebnis zu inspirieren. Die Marke strategisch und die Menschen persönlich in dieser Transformation zu begleiten und voneinander zu lernen, ist für mich eine der spannendsten Aufgaben der aktuellen Zeit“, erklärt Leurs.
2020 hat der schwedische Outdoor-Spezialist seinen neuen Slogan "Outsiders by Nature" eingeführt und seine Designphilosophie weiterentwickelt: Neo Hantverk – verantwortungsvolles Performance-Design. Basierend auf innovativen Lösungen strebt die Marke danach, hochtechnologische, hochwertige Produkte mit geringer Umweltbelastung anzubieten. „Als verantwortungsvolle Outdoor-Performance-Marke ist Nachhaltigkeit ein integraler Bestandteil unserer Identität. Wir sind bestrebt, unsere Umweltauswirkungen in allen Bereichen so weit wie möglich zu reduzieren und wir werden im Laufe des Jahres 2021 mehrere anspruchsvolle Nachhaltigkeitsinitiativen vorstellen“, erläutert Ohlsson.
Ein wichtiger Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie von Haglöfs ist die Verlängerung der Lebensdauer der Produkte. Im Laufe des Jahres hat das Unternehmen eine Vorschau auf die Second-Hand-Kollektion der Marke, ”Haglöfs Restored”, gegeben. Dadurch konnte Haglöfs direkt Abfall, Emissionen und Wasserverbrauch im Herstellungsprozess sparen und gleichzeitig verhindern, dass hochwertige Materialien auf unbestimmte Zeit auf Müll-Deponien landen. Die Kollektion wird in Frühjahr/Winter 21 offiziell eingeführt.



Das könnte Sie auch interessieren