Partnerschaft bis 2022 verlängert 16.01.2018, 09:24 Uhr

Adidas bleibt mit dem DSV in der Loipe

Adidas hat mit dem Deutschen Skiverband (DSV) die Fortführung ihrer langjährigen Zusammenarbeit beschlossen. Die Kooperation läuft bis 2022.
Seite an Seite bis 2022 (v.l.): DSV-Präsident Dr. Franz Steinle, Maren Hammerschmidt, Laura Dahlmeier und Adidas-CEO Kasper Rorsted
(Quelle: Adidas )
Die DSV-Nationalmannschaften werden von den Herzogenaurachern in den Disziplinen Langlauf und Biathlon (Exklusivausrüster) sowie Skisprung und Nordische Kombination (Ausrüster) ausgerüstet. „Unser Anspruch ist es, unsere Partner bestmöglich beim Erreichen ihrer sportlichen Ziele zu unterstützen – ob im Training oder Wettkampf. Wir freuen uns auf viele weitere Erfolge des DSV mit seinen tollen Athletinnen und Athleten“, erklärte Kasper Rorsted, Vorstandsvorsitzender der Adidas AG.
„Adidas ist seit mehreren Jahrzehnten ein verlässlicher und innovativer Partner für den DSV und unsere Nationalmannschaften“, erklärte Walter Vogel, Geschäftsführer der DSV Marketing GmbH mit Blick auf eine verbandsübergreifende Vierjahresplanung. „Wir freuen uns, dass wir diese Erfolgsstory für eine weitere Olympiade fortsetzen können“, so Vogel.
Um unabhängig von Wind und Wetter perfekte Leistungen zu ermöglichen, werden die Sportler des DSV mit ausgewählten Produkten aus den Kollektionen von Terrex (Outdoor), Running und Athletics (Training) ausgestattet. Dazu zählt unter anderem die Langlaufkollektion „Xperior“, die gemeinsam mit DSV-Athleten entwickelt und getestet wurde.



Das könnte Sie auch interessieren