Running- und Outdoor-Camp 07.08.2020, 10:44 Uhr

SportScheck rückt bei Powercamps Frauen in den Fokus

Sportfilialist SportScheck will bei zwei Sportevents die weibliche Sport- und Fitness-Community zusammenbringen. Im Rahmen der „Women PWR Days“ erwarten die Teilnehmerinnen Running Sessions, Power-Workouts, Workshops und Body & Mind-Einheiten.
(Quelle: SportScheck )
SportScheck hat mit den „Women PWR Days“ 2018 ein Event speziell für die weibliche Zielgruppe ins Leben gerufen. Auch in diesem Jahr veranstaltet der Filialist jeweils vier intensive Tage bei einem Running- und einem Outdoor-Event, das sich an sportliche Powerfrauen richtet. Das „Outdoor-Special“ findet vom 10. bis zum 13. September am Walchsee in Österreich statt, wo sich alles rund ums Klettern, Biken, Stand-up-Paddling, gemeinsames Wandern, aber auch um Yoga drehen soll. Das „Running-Special“ geht vom 8. bis zum 11. Oktober nach Berlin. Neben Tipps zu effizienter Lauftechnik und aktivierenden Power-Yoga-Einheiten ist hier auch eine Session zu Extremhindernislauf (OCR) geplant. Bei beiden Events, die sich sowohl an Einsteigerinnen als auch an sportlich fortgeschrittene Frauen richtet, steht den Teilnehmerinnen das Coachingteam bestehend aus Lauftrainer David Schönherr und der Personal- und Athletiktrainerin Vero Vegas zur Seite.
 
Beim Running-Camp von SportScheck in Berlin spielt die richtige Lauftechnik eine große Rolle.
Quelle: SportScheck
Neben den sportlichen Einheiten sollen die Events auch von spannenden Workshops und Vorträgen rund um die Themen Food, Health und Training abgerundet werden. Gast bei den Workshops ist die Running-Influencerin Sandra Mastropietro. Für alle Frauen soll es Willkommensgeschenke und jeweils zwei Freistart-Codes für die nächste Run-Serie geben. Zudem haben alle Teilnehmerinnen die Möglichkeit, zum Beispiel Lauf- und Trailrunning-Schuhe, Fitnessuhren und Sport-BHs sowie Mountainbikes und Klettersteigsets der SportScheck-Partner zu testen.
 
Für beide Camps gelten die aktuellen behördlichen Vorgaben zu den Distanz- und Hygieneregelungen an den Austragungsorten am Walchensee und in Berlin. Die Veranstaltungen finden in kleinen Gruppen von maximal zehn Teilnehmerinnen statt. Derzeit sind noch freie Plätze vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren