Zum neuen Jahr 15.12.2017, 12:07 Uhr

Positionswechsel bei Hanwag und Fjällräven

Die Fenix Outdoor Gruppe gibt Personaländerungen bekannt: Thomas Gröger steigt als Geschäftsführer bei Hanwag ein, Lars Ryslev übernimmt ebenso als Geschäftsführer die Fjällräven Sportartikelhandelsgesellschaft mbH. in Deutschland. Kasper Holmboe wird neuer Countrymanager von Fenix Outdoor Dänemark.
Thomas Gröger freut sich auf die neue Herausforderung als Geschäftsführer der Hanwag GmbH.
(Quelle: Fjällräven )
Um sich für das kommende Jahr 2018 international zu stärken, kommt es ab 1. Januar zu Personalwechseln bei der Fenix Outdoor Gruppe. Thomas Gröger, bisher Geschäftsführer von Fjällräven in Deutschland, wird nun Geschäftsführer bei Bergschuster Hanwag. „Hanwag birgt als eine der führenden Bergschuhmarken in Europa sehr viel Potenzial“, sagt Gröger über seinen neuen Arbeitgeber. Am Hanwag-Firmensitz in Vierkirchen trägt er nun die Verantwortung für Entwicklung, Produktion, Operations sowie den internationalen Vertrieb und das Marketing. Zuvor war für diese Aufgaben Alex Koska zuständig, der sich seinerseits nun um die globale Expansion der Fenix Outdoor Gruppe kümmern soll.
Ein neues Gesicht in der Vierkirchener Fenix Outdoor Zentrale ist Lars Ryslev. Der 54-jährige Däne übernimmt als Geschäftsführer für Deutschland die Geschäfte der Fjällräven Sportartikelhandelsgesellschaft mbH, für die zuvor Thomas Gröger verantwortlich war. Damit leitet er den umsatzstärksten Markt der schwedischen Outdoor-Marke. Ryslev ist bereits seit 2001 für den Outdoor-Konzern tätig und war zuletzt Geschäftsführer von Fenix Outdoor in Dänemark. Sein Nachfolger in Dänemark wird Kasper Holmboe. Der neue Countrymanager kennt sich mit dem dänischen Markt und den Fenix-Outdoor-Marken gut aus, denn seit 2008 war er Salesmanager für die Region Jutland.



Das könnte Sie auch interessieren