Quelle: Michelin/Speedland
Showroom 13.09.2021, 12:21 Uhr

Michelin und Speedland

Michelin und Speedland präsentieren mit dem "SL:PDX" eine Innovation im Trailrunning-Bereich: Ein komplett anpassbarer Schuh, angefangen bei der Sohle bis hin zu einer leicht abnehmbaren Karbonfaserplatte.
Die Innovation des Trailrunnings beginnt mit einem einzigartigen und revolutionären Schuh, der die
fortschrittlichsten technologischen Lösungen auf dem Markt vereint. Das Ziel von Speedland (von Dave Dombrow und Kevin Fallon gegründete Marke) ist es, nach 20 Jahren Erfahrung im Produktdesign und der Teamleitung bei weltweit führenden Schuhmarken, einen einzigartigen und innovativen Trailrunning-Schuh zu entwickeln den "SL:PDX": Ein komplett anpassbarer Schuh, angefangen bei der Sohle bis hin zu einer leicht abnehmbaren Karbonfaserplatte.
Quelle: Michelin/Speedland

Um ein derart ehrgeiziges Projekt zu verwirklichen, haben sich die Gründer von Speedland für die
Marke Michelin, die mit ihrer Erfahrung in der Welt der Motorräder, Fahrräder und technischen Sohlen als Co-Designer an dem Projekt beteiligt ist. Denn sie sind der Auffassung, dass bei einem Trailschuh die Sohle nicht nur Schlüsselelement ist, um dem Schuh Traktion und Stabilität zu geben. Sie kann zudem auch die Funktion eines strukturellen Rahmens darstellen und die verschiedenen Bestandteile des Produkts miteinander verbinden, um dem Läufer ein einzigartiges und unvergleichliches Lauferlebnis zu bieten.
Quelle: Michelin/Speedland

 
Das Ergebnis ist eine innovative Sohle, die exklusiv von Michelin entwickelt wurde und zum ersten
Mal die Cuttable-Blocks-Technologie von Michelin verwendet. Diese ermöglicht es dem Läufer, die
Sohle beim ersten Gebrauch individuell anzupassen, um höchste Leistung, Sicherheit und Komfort
zu erreichen. Die Sohle wurde mit einem speziellen multidirektionalen Profil entworfen, das durch
einfaches "Schneiden" der einzelnen Blöcke an die konkreten Bedürfnisse des einzelnen Läufers
angepasst werden kann.
Quelle: Michelin/Speedland

 
Es ist möglich, extrem individuell auf jeden Bereich der Sohle einzuwirken, um zahlreiche Kombinationen zu erhalten, wodurch Trail-Läufern zum ersten Mal die Möglichkeit geboten wird, die Traktion ihres Schuhs individuell anzupassen.
 
Quelle: Michelin/Speedland
SL: PDX
 
Der "SL:PDX" zeichnet sich dank der verwendeten Fiberlite-Technologie von Michelin durch sein geringes Gewicht aus. Die Sohle wird durch die Kombination von Fasern und Gummi in einem Heißpressverfahren hergestellt, das der Sohle Festigkeit und Stabilität verleiht und gleichzeitig maximale Flexibilität und Leichtigkeit gewährleistet. Die innovative Konstruktion mit vernähter Sohlenmontage reduziert den Einsatz von Klebstoffen enorm. Darüber hinaus kann der Schuh am Ende seiner Lebensdauer leicht in seine Bestandteile zerlegt werden, die dann in den entsprechenden Recyclinganlagen entsorgt werden können. Schließlich können einige Bestandteile des Schuhs ausgetauscht werden, um die Lebensdauer des Schuhs weiter zu verlängern.

Alles wurde mit dem Ziel entwickelt, dem Träger eine einzigartige Passform zu bieten. Dies ist möglich, dank der anpassbaren und superleichten Sohle, dem Vorhandensein einer herausnehmbaren Carbitex-Platte aus Kohlefaser, dem Dyneema-Obermaterial und schließlich dem BOA Fit-Verschlusssystem, das für einen sicheren und präzisen Sitz sorgt. Zehn Prozent aller Gewinne aus dem Verkauf des „SL:PDX“ gehen als Spende an Outdoor-Organisationen, die von Speedland gesponserte Athleten ausgewählt werden.