Digitale Ordermesse 13.07.2020, 08:28 Uhr

Sport 2000 gelingt der Re-Start

Mainhausen hat die erste digitale Messe hinter sich und freut sich bereits auf die zweite. Die Händler konnten sich gut durch den Lockdown kämpfen, aber in der zweiten Phase gilt es, für Liquidität zu sorgen.
(Quelle: Sport 2000 )
Drei Wochen hat Sport 2000 benötigt, um seine erste digitale Ordermesse aufzustellen, von der Akquise der Lieferanten bis hin zur Umsetzung der digitalen Stände. Mainhausen ist am 2. Juni live gegangen mit seiner Plattform. Die Geschäftsführer um Margit Gosau, Markus Hupach und Hans-Hermann Deters begrüßten die registrierten Sporthändler in der Lobby der digitalen Halle per Videogruß. Auch die Lauf-Profis wurden online begrüßt und trafen sich zu mehreren Experten-Talks, bei denen die Händler neue Impulse erhielten. Neben dem Sortiment Running präsentierten im Rahmen der Messe auch die „Big Four“ – Adidas, Nike, Puma und Under Armour – ihre neuesten Kollektionen im Teamsport sowie in der Fitness-Kategorie für die Generalisten. Adidas und Nike zeigten darüber hinaus ihre NoS-Programme. Neben der Möglichkeit, jeden Stand der rund 40 Lieferanten zu besuchen, gab es zudem Fokustage zu Marketingthemen sowie ein Messe-Recap am Ende der Show.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten