Quelle: Lotus Belle
Schöner wohnen dank Glamping 13.08.2019, 08:22 Uhr

Der Wunsch nach Luxus belebt den Zeltverkauf

Langsam nimmt das Trendthema Glamping auch in Deutschland Fahrt auf. Dort wollen einige Hersteller noch stärker mit ihren Luxuszelten punkten. Die können auch mal knapp 3.000 Euro kosten.
Der Campingtourismus boomt: Im vergangenen Jahr erlebten die fast 3.000 Campingplätze in Deutschland einen Ansturm sondersgleichen – insgesamt 34,5 Millionen Übernachtungen bedeuteten einen Rekord. Nicht ausgewiesen werden konnte dabei, welchen Teil davon die luxuriöse Form dieser Urlaubsart, das Glamping (vermengt die Worte Glamour und Camping), ausmachte. Vor drei Jahren veröffentlichte der „Spiegel“ einen größeren Artikel über dieses Thema – mit dem Tenor, dass auf ­Europas Zeltplätzen die Luxusangebote im Trend lägen, sprich mit großen, hochwertigen, schön eingerichteten Behausungen, die Deutschen allerdings erst allmählich daran Gefallen finden würden. Dafür seien diese zu naturverbunden.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten