Garmin-Lilly
Quelle: Garmin
Angetrieben durch Corona 18.02.2021, 08:03 Uhr

Die Lust auf Smartwatches

Hersteller wie Apple, Samsung, Huawei, Fitbit und Garmin können sich über hohes Interesse seitens der Konsumenten freuen. Corona befeuerte die Smartwatch-Verkäufe.
Während die Verkaufszahlen für viele Produkte im vergangenen Jahr durch die Corona-Pandemie in den Keller gingen, konnten sich die Hersteller von Wearables über deutliche Zuwächse bei Stückzahlen und Umsatz freuen – und  das, obwohl der Durchschnittspreis mit 163 Euro gegenüber 2019 sogar leicht gesunken war. Laut dem Home Electronics Markt Index (Hemix) von GfK, gfu und BVT wurden in den ersten neun Monaten 2020 insgesamt 4,1 Millionen Smartwatches, Fitnessarmbänder und ähnliche Produkte verkauft, im Vorjahreszeitraum waren es eine halbe Million weniger. Der Umsatz belief sich auf 669 Mio. Euro gegenüber 599 Mio. Euro im Vorjahr.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten