Messerer führt Intersport zu Ausverkäufen 04.09.2018, 11:40 Uhr

Starke Konzentration auf deutschem Tennismarkt

Eine deutsche Wimbledonsiegerin, der weltweit größte Tennis-Store eröffnet in Essen, ein großer Tennisversender wird aufgekauft und die Intersport ist bei zwei Schlägern ausverkauft – der deutsche Handel spielte gutes Tennis.
Nach Karstadt Sports und Tennis-Point hat die Signa Sports Group (Berlin) mit Centercourt den nächsten große Tennis-Player aufgekauft. Wie SAZsport exklusiv aus Insiderkreisen erfuhr, hat die Signa Sports Group, Tochterunternehmen der österreichischen Signa Holding, bereits im März mit Centercourt einen der größten deutschen Tennis-Online-Shops und europaweiten Tennisversender, übernommen. Bislang wurde der Rostocker Tennisspezialist von Dirk Buchholz und Michael Martens geführt. Signa bestätigte den Deal auf Anfrage von SAZsport, ohne auf Details einzugehen.

SAZ sport

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt SAZsport plus-Kunde.
  • Regelmäßige Ausgabe der SAZsport
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang