Quelle: Shutterstock / ninopavisic
Trikot-Sponsoring im Fußball 19.10.2018, 11:53 Uhr

Die Nachfolger von Adidas & Co. brennen auf ihren Einsatz

Wie die kleineren Marken im Teamsport-Geschäft ihr Trikot-Sponsoring in der 1. Fußball-Bundesliga sehen – und warum Under Armour nach wie vor Rätsel aufgibt.
Es gibt unzählige Deals auf dieser Welt, die einer der beiden Partner sicher nicht mehr so machen würde. Besonders dann, wenn der Kontrakt über zehn Jahre geschlossen wurde und sich beim Vertragsnehmer an der in diesem Fall sportlichen Situation während der Laufzeit etwas gravierend verändert hat - und zudem die eigene Strategie gar nicht mehr so wirklich dazu passt. Im Sommer 2014 verlängerte Adidas als Trikotausrüster die Partnerschaft mit dem damaligen Erstligisten HSV bis 2024, und dabei sollen insgesamt 40 bis 50 Mio. und damit jährlich 5 Mio. Euro fließen. Eine Summe, die dem damals schon klammen Verein ein Stück die Überlebensfähigkeit sicherte. Allerdings haben sich beide Unternehmen in völlig unterschiedliche Richtung entwickelt: Während der HSV im vergangen Sommer in die Zweitklassigkeit abstürzte, durchbrach Adidas im Geschäftsjahr 2017 die 20-Mrd.-Euro-Umsatz-Schallmauer.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten