Quelle: Foto: Shutterstock / masisyan
Umfrage bei 780 Entscheidern 17.02.2021, 10:57 Uhr

Wird Corona die Sportbranche langfristig verändern?

Die jüngste Ausgabe der PwC Sports Survey zeigt, wie sich die Sportbranche durch den Einfluss von Covid-19 oder Trends wie beispielsweise E-Sports langfristig verändern könnte.
Abgesagte Spiele und Meisterschaften, Wettkämpfe ohne Publikum, Zuschauerbeschränkungen und strenge Hygienekonzepte im Stadion: Die Corona-Pandemie hat den deutschen Sportmarkt empfindlich getroffen – und ist deshalb ein wesentlicher Katalysator für die Transformation der Sportindustrie. Das ist die Haupterkenntnis der neuesten Ausgabe der PwC Sports Survey 2020, einer kürzlich veröffentlichten Studie des Beratungsunternehmens PwC. Zielgruppe der Umfrage waren Entscheider der Sportbranche aus der ganzen Welt, insgesamt beteiligten sich 780 Entscheider aus mehr als 50 Ländern an der Befragung. Die Mehrheit der Teilnehmer ist dabei der Meinung, dass die deutsche Sportindustrie im Vergleich zu anderen Branchen in Deutschland unterdurchschnittlich (37 Prozent) oder gar sehr schlecht (32 Prozent) vorbereitet war.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten