Quelle: CEP
Tendenzen im Sortiment für den Sommer 2019 30.07.2019, 09:13 Uhr

Wetterunabhängige Textilien haben im Abverkauf die Nase vorn

Zu Beginn der Sommersaison liefen manche Sortimente – zum Beispiel Outdoor-Hosen – besser als andere. Dauerhaft erfreulich: der Verkauf von Sportwäsche, -strümpfen und Accessoires.
Auch in diesem Sommer geben wir Ihnen mit unserem Barometer einen Überblick, wie erfolgreich sich die textilen Warengruppen im Verkauf entwickelt haben. Da der Abfragezeitpunkt mit Mai sehr früh liegt, sind die Werte nur eine erste Richtlinie, welche Warengruppen welche Tendenzen zeigen. Dennoch ist schon zu Beginn der Saison zu sehen: Kleinere Basis-Artikel wie Sportwäsche, Sportstrümpfe und Accessoires sind immer die Gewinner, egal wie gut oder schlecht das Wetter ist. Sie performten auch in diesem Frühjahr trotz Schnee bis in den Mai und einer langen Skisaison gut. Andere Warengruppen wie Swim- oder Beachwear kamen erst jetzt in die Gänge. Das Fazit: Wetterunabhängige Textilien und Sortimente werden in Zukunft die Nase vorn haben und werden bei der kommenden Order verstärkt berücksichtigt.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten