Quelle: Shutterstock/ Panumas Yanuthai
Hohe Wachstumsraten
28.10.2020, 11:20 Uhr

So wurde Corona zum Mega-Impuls für das Running-Segment

Manche Laufhändler werden im Corona-Jahr die beste Saison ihrer Geschichte erleben – die Wachstumszahlen sind grandios. Dass Runners Point vom Markt verschwunden ist, freut jedoch nicht unbedingt jeden.
Der Georg Hieble Silvesterlauf hat in Kempten schon eine lange Tradition. Im vergangenen Jahr haben mehr als 2000 Sportler daran teilgenommen. Leiter des Organisationsteams ist Händler Joachim Saukel vom gleichnamigen Laufsport-Geschäft. Dass das Event zum Jahresausklang 2020 wegen der Corona-Pandemie in dem bekannten Modus nicht würde stattfinden können, war relativ schnell klar. Genauso wenig kam allerdings eine Absage in Frage. Und so ließen sich Saukel und sein Team ein besonderes Format einfallen: Innerhalb von 13 Tagen, vom 25. Dezember 2020 bis zum 6. Januar 2021, können die Teilnehmer ihren Lauf auf einer vorgege­benen Strecke unter Wettkampfbe­dingungen bis zu fünf Mal absolvieren. Als Vorbild dienten dabei die Seitz Laufsportwochen, die ebenfalls von Saukel mitorganisiert werden und vom 15. bis 30. August über die Bühne gegangen waren. „Wir möchten den Läufern trotz aller Widrigkeiten zum Jahresabschluss ein schönes Lauferlebnis bieten und vielleicht auch noch einen kleinen Motivationsanker für die nächsten Wochen schaffen“, erklärt der Händler. „Denn wie wir wissen, ist Bewegung an der frischen Luft enorm wichtig zur Stärkung der Abwehrkräfte.“

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten