Quelle: Bauerfeind
Erfolgreiches Zusatzgeschäft 28.10.2020, 09:15 Uhr

Warum Running-Socken in der Corona-Krise besonders gefragt sind

Die Corona-Pandemie hat Running einen Schub verpasst. Da viele Neueinsteiger nicht gleich in eine komplette Ausstattung investieren, sind für Sporthändler neben Laufschuhen vor allem Running-Socken ein lohnendes Segment.
Die Corona-Pandemie hat besonders viele Neueinsteiger zum Laufen gebracht. Das bestätigen auch die Hersteller von Laufsocken, deren Saison nach anfänglichem Stolpern im März und April gut gestartet sei. Eine Erkläung dafür hat Günter Klein, Vertreiber der US-amerikanischen Marke Wrightsock: „Viele Laufeinsteiger verzichten auf teure Textilien und konzentrieren sich eher auf die essenzielle Ausrüstung, also auf Schuhe und Socken.“ Diese Aussage bestägt Detlef Seeska, Inhaber von Dets Laufshop in Hannover, der eine interessante Beobachtung gemacht hat: „80 Prozent der neuen Laufkunden waren Frauen und Mädchen; so etwas haben wir noch nie erlebt.“

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten