Quelle: Shutterstock / New Africa
Zielgruppenanalyse 06.09.2021, 11:25 Uhr

Die „neuen“ Outdoorer – und wie sie ticken

Nach dem Boom ab den Nullerjahren hat sich der Outdoor-Markt stark diversifiziert. Kenne deinen Kunden, lautet die Devise. Eine Analyse von SAZsport erklärt nun, welche Personas konkret dahinter stecken.
Früher war nicht immer zwingend alles besser, aber mit Sicherheit doch einfacher, übersichtlicher und weniger komplex. Bestes Beispiel dafür ist das Thema Outdoor-Zielgruppen. In den 80er- und 90er-Jahren gab es den Camper, den (Berg-)Wanderer, den Bergsteiger, den Kletterer, den Berg- und Geländeläufer (heute Trailrunner), den Kanu- beziehungsweise Kajakfahrer. Sie waren mit Ausnahme der ersten beiden Gruppen vorwiegend Exoten, die nur einen Bruchteil der deutschen Bevölkerung darstellten und ließen sich recht einfach über die Aktivität, der sie nachgingen, definieren.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten