Ambush Marketing 14.05.2018, 10:00 Uhr

So kann mit der Fußball-WM geworben werden

Die Fußball WM ist ein attraktives Umfeld für Werbung. Die Rechte dafür werden durch die FIFA strikt geregelt. Doch auch abseits davon gibt es Raum für Werbemaßnahmen.
(Quelle: Shutterstock.com / Artem Kovalenco)
Bundesliga, DFB-Pokal und Cham­pions League steuern gerade ihrem ­Finale entgegen, da nimmt das nächste Fußball-Großereignis Konturen an. Am 14. Juni wird in Moskau das erste Spiel der Fußball-WM angepfiffen - mit der Partie Russland gegen Saudi-Arabien. Anschließend folgen über 60 Spiele, bis am 15. Juli das Finale ausgetragen wird.
Parallel zur steigenden Fußball-Fieberkurve starten die ersten Unternehmen ­ihre WM-Kampagnen. Soeben schob beispielsweise Otto eine Digital-Kampagne an, in der das Multimedia-Sortiment des Online-Händlers beworben wird. E-Commerce-Anbieter wie Notebooksbilliger.de fragen ihre Newsletter-Abonnenten, ob sie für die WM bereits gerüstet sind oder beispielsweise noch einen Beamer benötigen. Edeka zeigt in seiner Werbung Kunden in Deutschland-Trikots, die sich mit Grillfleisch eindecken. Und Samsung verspricht ­allen Kunden, die noch vor der WM ­einen neuen Fernseher kaufen, ein Sechs-Monate-Gratisticket für Sky.

WM bietet Werbungtreibenden eine große Bühne 

SAZ sport

Sie wollen zukünftig auch von den Vorteilen eines plus-Abos profitieren? Werden Sie jetzt SAZsport plus-Kunde.
  • Regelmäßige Ausgabe der SAZsport
  • Umfangreiches Heftarchiv
  • Digitaler Membership-Zugang