Quelle: Edelman / Circ
Verleih befeuert Boom 19.08.2019, 11:38 Uhr

Die E-Roller nehmen Fahrt auf

Nach dem Gesetzeserlass der Bundesregierung hat für E-Scooter eine Zeitenwende begonnen. Der Markt teilt sich auf in Verleiher und Verkäufer. Hier ziehen führende Marken ein erstes Fazit.
Größtenteils besteht ihr Name nur aus vier Buchstaben, sie alle sind Start-ups und haben sich der E-Mobilität und gleichzeitig dem Sharing-Gedanken verschrieben. Seit dem Mitte Juni verabschiedeten Gesetz der Bundesregierung, E-Scooter auf deutschen Straßen zu erlauben, erobern die Fahrzeuge von Tier, Lime, Circ, Voi & Co. die Großstädte. Über eine App kann der Kunde diese für einen Euro zum Starten bringen, dazu kommt dann noch ein Minutenpreis (je nach Anbieter und Standort bis zu 20 Cent). Laut den Marktforschern von Civity hatte das Berliner Unternehmen Tier Mobility bis Ende Juni mit 3.000 Stück bisher die meisten Roller über Deutschland verteilt, gefolgt vom kalifornischen Anbieter Lime mit 1.300 und Voi aus Schweden mit 325 Geräten.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten