Interview mit Alexander Wild 24.04.2019, 08:18 Uhr

So tickt die Zielgruppe der Best Ager

„Niemand will alt sein“, so lautet Alexander Wilds Erklärung dazu, dass Best Ager sich nicht als solche sehen – und schon gar nicht als Senioren. Er erklärt, wie Handel und Industrie diese Zielgruppe dennoch ansprechen können.
Nordic Walking und Wandern gehören als gelenkschonende Bewegungsmöglichkeiten zu den beliebtesten Sportarten bei Best Agern und Senioren.
(Quelle: Shutterstock / György Barna )
Best Ager, Golden Ager, Senioren – egal wie man die Altersgruppen ab etwa 50 Jahren benennen mag, niemand möchte sich selbst dazuzählen. Das macht es für Hersteller und Händler nicht einfacher, die Zielgruppe der Best Ager, die als kaufkräftig und qualitätsbewusst gilt, richtig anzusprechen. Ein Experte auf diesem Gebiet ist Alexander Wild. Er ist selbst Best Ager und Gründer und Vorstandsvorsitzender von Feierabend.de, der bekanntesten Online-Plattform für Best Ager und Senioren.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten