Quelle: Uvex
Vertrieb von Wearables-Start-up Tocsen übernommen 07.02.2020, 10:14 Uhr

Uvex und Alpina steigern Umsätze

Sicherheitsspezialist Uvex (Fürth) hat die Distribution der intelligenten Sturzsensoren vom Freiburger Start-up Tocsen für Deutschland und Österreich übernommen. Die Umsätze von Uvex und Alpina kletterten in 2018/19 auf 131 Mio. Euro.
Made in Germany bleibt: Der fränkische Brillen- und Helmhersteller Uvex hat die neue Marke des Start-ups Tocsen aus Freiburg in sein Vertriebsportfolio aufgenommen. Durch die strategische Partnerschaft kann Uvex exklusiv die smarten Crash-Sensoren, die sowohl mit Ski-, als auch mit Fahrradhelmen kompatibel sind, seinen Handelspartnern in Deutschland und Österreich anbieten.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten