Quelle: The Lycra Company
Nachhaltige Fasern 17.02.2021, 10:49 Uhr

Entwicklungen aus Naturmaterialien stehen hoch im Kurs

„Inspired by Nature“ zählt immer mehr zum Standard, wenn es darum geht, neue Entwicklungen im Faser- und Materialbereich zu etablieren.
Es zeigt sich immer häufiger, dass nachhaltig produzierte Materialien eine echte Alternative zu synthetischen Fasern sein können. Letztere bringen nämlich einige ernste Nachteile mit sich: Sie basieren in der Regel auf Erdöl, einem endlichen Rohstoff, dessen Förderung weltweit massive Umweltschäden verursacht. Diese erdölbasierten Kunstfasern sind nicht biologisch abbaubar und daher auch in der Entsorgung problematisch. Ganz zu schweigen von den vielen gesundheitsschädlichen Inhaltstoffen, die beim Tragen zum Beispiel unangenehme Nebenwirkungen wie lästige Allergien nach sich ziehen können.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten