Über die "Guten" und die "Bösen" 03.02.2019, 10:26 Uhr

So partnerschaftlich läuft die Zusammenarbeit im Skimarkt

Fischer der Held, Atomic der Schurke – aus Sicht mancher kleinerer Fachhändler scheinen die Rollen im deutschen Skimarkt verteilt zu sein. Zu Recht?
(Quelle: Shutterstock / Danomyte, DenisKrivoy )
Das Lieferanten-Ranking von SAZsport hat schon eine lange Tradition. Dort können die Händler ihre Partner aus der Industrie nach dem Schulnotensystem in diversen Kategorien bewerten. Eine der wichtigsten für die Juroren ist zweifellos das partnerschaftliche Verhalten der Marken. Gerade in der heutigen Zeit mit einem derart harten Wettbewerb und so vielen Vertriebskanälen haben die Händler eine noch feinere Antenne dafür, wie sich ihr Lieferant nicht nur ihnen gegenüber, sondern auch am Markt generell verhält. Gerade die Händler mit kleineren Geschäften und entsprechend geringeren Verkaufsvolumina stellen sich die Frage: Bin ich der Marke XY überhaupt noch wichtig? Bekomme ich weiter ihre bedingungslose Unterstützung und die Betreuung, die ich für mein Fortbestehen – und für manche geht es um nichts anderes als das im Wettbewerb – benötige?

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten