Quelle: Schwan-Stabilo
Outdoor-Sparte klettert um 4,5 % 25.10.2017, 12:10 Uhr

Deuter & Co. lassen Schwan-Stabilo wachsen

Das fränkische Familienunternehmen Schwan-Stabilo erwirtschaftete in seinen drei Sparten Kosmetik, Schreibgeräte und Outdoor einen Gesamtumsatz von 713,5 Mio. Euro (Vorjahr: 706,7 Mio. Euro).
Das OEM-Geschäft1 für Kosmetik erzielte einen Umsatz von 364,7 Mio. Euro (Vorjahr: 364,3 Mio. Euro), die Marke Stabilo erreichte 184,4 Mio. Euro (Vorjahr: 185,2 Mio. Euro) und das Outdoor-Business trug 164,2 Mio. Euro (Vorjahr: 157,1 Mio. Euro) bei. Outdoor-Geschäftsführer Martin Riebel konnte ein „erfreuliches Umsatzplus von 4,5 %“ für die Marken Deuter, Ortovox, Maier Sports und Gonso melden, das man sich „trotz starken Wettbewerbs, Digitalisierung sowie Konsolidierung der gesamten Branche erarbeitet hat“. Alle Marken hätten sich nach Auskunft des geschäftsführenden Gesellschafters Sebastian Schwanhäußer gut entwickelt. „Mit einem Wachstum von 4,5 % bei einem Outdoor-Markt, der nur um 3 % gewachsen ist, sind wir zufrieden. Wir gewinnen Marktanteile, das passt“, so Schwanhäußer.
Die Konzernleitung von Schwan-Stabilo bei der Bilanzpressekonferenz: v. li. Martin Reim, Sebastian Schwanhäußer, Dr. Jörg Karas,
Quelle: Schwan-Stabilo
Deuter ist für rund die Hälfte des Outdoor-Umsatzes der Gruppe verantwortlich und konnte trotz starker Reduzierung der Distribution ein mittleres einstelliges Wachstum einfahren. Die Erweiterung des ohnehin breiten Sortiments um eine Kollektion für Kletterer und Alpinisten (Gravity) wird erst nächstes Jahr zu Buche schlagen.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten