Nach zweijähriger Bauzeit 07.04.2021, 11:14 Uhr

Neues Logistikzentrum von Puma geht in Betrieb

Am 6. April hat das neue Logistikzentrum von Puma seinen Betrieb aufgenommen. Künftig wird Ware von Puma europaweit von Geiselwind aus an Händler und Endverbraucher verschickt.
Frank Dreeke (l.), Vorstandsvorsitzender BLG Logistics, und Michael Lämmermann (r.), Chief Financial Officer bei Puma, nehmen mit Bürgermeister Ernst Nickel und Landrätin Tamara Bischoff das europäische Logistikcenter in Geiselwind in Betrieb.
(Quelle: BLG Logistics )
Nur knapp zwei Jahre nach dem Richtfest ging am 6. April das neue Logistikzentrum von Puma in Geiselwind (bei Kitzingen, Bayern) an den Start. Es wird nun schrittweise den Betrieb aufnehmen, ein Prozess, der voraussichtlich Ende 2021 abgeschlossen sein soll. Geführt wird das Logistikzentrum von der BLG Logistics Group (Bremen), die seit 2017 mit dem Sportartikelhersteller zusammenarbeitet und das Gebäude für diesen geplant und umgesetzt hat. Von dem neuen Logistikzentrum aus werden künftig europaweit sowohl Großkunden als auch Endverbraucher beliefert.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten