Wegen Corona 23.06.2020, 13:35 Uhr

Jochen Lagemann verlässt PrimaLoft

Nach zehn Jahren trennen sich überraschend die Wege von PrimaLoft und seinem Europachef Jochen Lagemann. Im Zuge einer Konsolidierung durch das Covid19-Virus musste er seinen Posten beim Faserspezialisten räumen.
Jochen Lagemann muss wegen der Corona-Krise Primaloft verlassen.
(Quelle: Primaloft )
Jochen Lagemann tritt bei Primaloft ab: Der President of Licensing und Managing Director Europe trennt sich einvernehmlich vom amerikanischen Faser- und Isolationsspezialisten. „Es war eine Ehre, der Marke PrimaLoft zehn Jahre lang zu dienen“, verabschiedet sich Lagemann bereits auf LinkedIn. Die zahlreichen Bekundungen aus der Szene untermauern seinen Stellenwert in der Branche. „In den vergangenen Monaten hat das Covid-19-Virus einen beispiellosen Einfluss auf unser Leben und unsere Wirtschaft gehabt. Wir, wie auch viele unserer Markenpartner, wurden durch das Virus erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Infolgedessen waren wir gezwungen, unseren kürzlich angekündigten neuen Geschäftsbereich Global Licensing neu zu bewerten und umzustrukturieren, was zu einer Konsolidierung der Organisation führte. Infolgedessen hat Jochen Lagemann das Unternehmen verlassen“, erklärt Mike Joyce, CEO und President PrimaLoft.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten