Quelle: Shutterstock/TonyV3112
Überraschend starkes Quartal 25.09.2020, 09:27 Uhr

Nike verkauft online 85 Prozent mehr

Stärker als erwartet: Nike konnte seine durch Corona erwarteten Umsatzrückgänge mit einem beachtlichen E-Commerce-Geschäft auffangen.
US-Sportausrüster Nike (Beaverton) musste in seiner neuesten Quartalsbilanz (31.8.) einen Umsatzverlust von lediglich einen Prozent auf 10,594 Mrd. USD (9,05 Mrd. Euro) hinnehmen. Analysten hatten aufgrund der Corona-Krise deutlich mehr erwartet. Doch die Frage, ob das duch Corona verstärkte Online-Business künftig auf dem Niveau bleiben wird, hat Nike für sich bereits beantwortet. Das digitale Geschäft wuchs in den drei Monaten dagegen um 82 Prozent (in Europa sogar dreistellig) trotz bereits geöffneter Ladengeschäfte und auch der Nettogewinn stieg um 11 Prozent auf 1,53 Mrd. USD im Geschäftsquartal.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten