Quelle: Maier Sports
Marken-Image 27.02.2019, 08:20 Uhr

So bewerten Händler ihre Wintermarken

Funktion, Qualität, Preis, Mode – für welche Eigenschaften stehen die textilen Wintermarken? Sporthändler haben ihre Lieferanten bewertet.
Für die kommende Wintersaison drehen die Sporthändler an allen Stellschrauben, um ihr Sortiment neu zu justieren und auf Erfolg zu trimmen, das zeigt der Report der vorhergehenden Seiten. Zum optimalen Sortimentsaufbau gehört auch, die passenden Marken für die individuelle Zielgruppe im Programm zu haben. Also heißt es ­genau zu hinterfragen, für welche Eigenschaften die einzelnen Marken stehen, was sozusagen deren USP ist. Um einen Überblick über die wichtigsten Charakterisierungen der Marken zu erstellen, hat die SAZ Sports & Fashion ihre Leser erstmals gebeten, textile Lieferanten zu bewerten. Auf die Vorschlagsliste kamen 30 Marken, die im Skiwear- und Sportswear-Segment zu Hause sind. In der hier dargestellten Auswertung abgebildet wurden die Plätze 1 bis 20. Pro Marke und Eigenschaft gaben die Sporthändler in Notenschritten von 1 bis 5 an, inwieweit die jeweilige Eigenschaft „voll“ (Note 1) bis hin zu „überhaupt nicht“ zutrifft (Note 5).

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten