Doris Klammer geht 04.06.2020, 16:27 Uhr

Neuer Verkaufsleiter bei Koch Alpin

Outdoor-Urgestein Andreas Ried verstärkt seit diesem Monat Schnee- und Hartwarenspezialist Koch Alpin in Mils/Tirol als Sales- und Marketingmanager.
(Quelle: Koch Alpin )
Andreas Ried verantwortet als neuer Verkaufsleiter bei Koch Alpin den weltweiten Verkauf der Steigfelle von Contour aus der eigenen Fertigung, sowie den Vertrieb der Schneeschuhe seiner Distributionsmarken Tubbs/Atlas (für Österreich, Deutschland, Niederlande und Tschechien) sowie den Schuhspikes von Snowline (für ganz Europa).



Andreas Ried bringt langjährige Erfahrung aus allen Bereichen vom Sportartikelverkauf über den Außendienst und die Tätigkeit als Countrymanager für Lowe Alpine/Rab mit und war zuletzt beim Schulungs-Spezialisten Sportsella aktiv. Seine Vorgängerin, die bisherige Verkaufsleiterin Doris Klammer, sucht eine neue Herausforderung in der Gastronomie, bleibe aber weiterhin in Teilzeit für den Tiroler Schnee- und Hartwarenspezialisten tätig.



Koch Alpin sei in den letzten Jahren beständig gewachsen und hätten auch die Corona-Krise ohne Kurzarbeit oder Produktionsstopp gut überstanden, erklärt Geschäftsführer Werner Koch. Die Aussicht auf den Winter 20/21 sei für ihn unter den schwierigen Rahmenbedingungen sehr positiv, denn Skitourengehen, Schneeschuhtouren und Winterwanderungen sind perfekt für ‚social distancing‘, das möglicherweise auch in der nächsten Saison noch ein Thema bleiben könnte, so Koch. „Die wieder teureren Fernreisen und die Auswirkungen des überbordenden Massentourismus in den bekannten Alpinskidestinationen werden Menschen in Zukunft verstärkt Ruhe und Erholung in Naturräumen suchen lassen.“, erwartet Koch.



Das Tiroler Familienunternehmen Koch Alpin produziert seit Gründung durch Edi Koch im Jahre 1978 im österreichischen Mils Steigfelle für Skitouren und zählt sich seitdem zu den führenden Herstellern weltweit mit seiner Marke Contour. Unter weiteren Eigenmarken werden auch Felle für eine wachsende Zahl an Skifirmen hergestellt. Zuletzt wurden über 80.000 Skifelle produziert. Der Umsatz in 18/19 betrug über 9. Mio. Euro. Seit 25 Jahren ist Koch Alpin außerdem Vertriebspartner von Schneeschuhen der Marke Tubbs sowie auch von Atlas und ebenso von Snowline-Schuhspikes für mehrere europäische Märkte.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten