Quelle: Garmin Deutschland
Gutes zweites Quartal 31.07.2020, 08:45 Uhr

Garmin kann in der DACH-Region trotz Corona wachsen

Trotz der Corona-Krise kann Garmin ein gutes zweites Quartal verzeichnen. Im DACH-Raum konnte der Sportelektronik-Spezialist sogar ein Umsatzwachstum im einstelligen Bereich verzeichnen.
Garmin gehört – zumindest im DACH-Raum – zu den Unternehmen, die vom durch die Corona-Krise veränderten Freizeit- und Sportverhalten der Endverbraucher profitieren konnten. Weltweit erzielte Garmin im zweiten Quartal 2020 einen Gesamtumsatz von 870 Mio. USD (732 Mio. Euro), was einem Minus von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Die Bruttomarge lag bei 59,3 Prozent, die operative Marge betrug 21,7 Prozent. Insbesondere durch die starke Entwicklung in den Segmenten Fitness und Marine konnte Garmin negative Entwicklungen in anderen Bereichen teilweise wieder ausgleichen.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten