Quelle: Tanita
Neuausrichtung am deutschen Markt 10.04.2019, 12:24 Uhr

Tanita will stärker im Sporthandel vertreten sein

Die japanische Marke Tanita, Hersteller von Körperanalysewaagen, hat sich am deutschen Markt neu aufgestellt – mit dem klaren Ziel, das relativ brachliegende Segment im Consumer-Bereich umzustrukturieren.
Am japanischen Heimatmarkt ist Tanita eine große Nummer und agiert dort sogar mit eigenen Geschäften, Restaurants, Cafes und Fitnessclubs. In Deutschland hat man sich speziell im professionellen Bereich, sprich durch die Partnerschaft mit Fitnessstudios, Hotels oder Kliniken, einen Namen gemacht. Den Bekanntheitsgrad beim Konsumenten sieht Jan Alderlieste, Managing Director in der Europa-Niederlassung in Amsterdam, hingegen als noch relativ gering an. Und so will sich das Unternehmen sukzessive als „Lifestyle Brand“ neu ausrichten und im Sporthandel noch stärker vertreten sein, als das bisher der Fall war: „Maximal 100 Türen“ würde man in Deutschland beliefern, erklärte Alderlieste auf der FIBO, darunter die beiden größten Fitnesshändler Sport-Tiedje und Cardiofitness.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten