Direktgeschäft treibt Umsätze an 26.03.2019, 10:20 Uhr

Handel spielt weiter eine wichtige Rolle für Ecco

Das Geschäftsjahr 2018 konnte der dänische Schuhhersteller Ecco mit einem Rekordumsatz abschließen. Michael D. Christensen, General Manager Central Europe von Ecco, erklärt, welche Bedeutung dabei Digitalisierung für Ecco hat und welche Rolle der Fachhandel spielt.
(Quelle: Ecco / Bo Tornvig )
Mit einem Nettoumsatz von 1,31 Mrd. Euro und einem Gewinn vor Steuern von 201 Mio. Euro (Vorjahr: 184 Mio. Euro) kann Ecco auf das erfolgreichste Jahr seiner Unternehmensgeschichte zurückblicken. Insbesondere durch den Direktvertrieb an Endverbraucher konnte der dänische Schuhhersteller – wie auch in den Jahren zuvor – stark wachsen. Die Umsätze im stationären Own Retail stiegen um zehn Prozent, mit dem eigenen Online-Handel wurde sogar ein Plus von 36 Prozent erreicht.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten