Neue Nachhaltigkeitsziele abgesteckt 05.11.2019, 08:00 Uhr

Thomas Irle verantwortet Asics-Deutschland und die Region Nordost

Zum neuen Regionaldirector North East bei Asics ist Thomas Irle aufgestiegen: Der 43-Jährige leitet damit alle kommerziellen Aktivitäten der Running-Marke in Deutschland, Österreich, Polen sowie allen osteuropäischen Ländern.
(Quelle: Asics )
Thomas Irle ist bei Asics zum Regionaldirector North East berufen worden. In seiner neuen Funktion, davor war er für das Online Wholesales Business in Europa zuständig, wird er sich nun vom Deutschlandsitz in Neuss auf das kommerzielle Wachstum sämtlicher Sales-Bereiche in Deutschland, Österreich, Polen und anderen osteuropäischen Märkten konzentrieren. Damit ist Irle sowohl für das klassisch-stationäre wie auch das Online-Business der Händler in den entsprechenden Ländern zuständig. "Ein zentraler Fokus wird sein, die regionalen Stärken und Potenziale der Marke Asics gemeinsam mit unseren Handels- und Fachhandels-Partnern zu nutzen und weiter auszubauen ", betont Irle. Er ist seit 16 Jahren in der Sportindustrie tätig mit verschiedenen Positionen im Vertriebs- und Marketing-Management, unter anderem knapp zehn Jahre bei Adidas. In den vergangenen sechs Jahren bei Asics leitete Irle zunächst das Key-Account-Management für die Bereiche Online, Multichannel und Schuhketten. Zuletzt verantwortete er als Director Wholesale.com das Online Wholesales Business in EMEA, das Asics Preferred Online Partner Programm (POPP) sowie die B2B-Händler-Platform.
"Ich freue mich sehr, Thomas Irle in seiner neuen Funktion als Regionaldirector Region North East zu begrüßen. Mit einer nachhaltigen Erfolgsbilanz in der kommerziellen Führung bin ich sehr zuversichtlich, dass er unser geschäftliches Wachstum in der Region vorantreiben wird. Gleichzeitig steht er Hundert Prozent hinter der Marke und dem Engagament von Asics, immer mehr Menschen für Bewegung und Sport zu begeistern", erläutert Scott Wakefield, Executive Vice President Commercial von Asics EMEA. Die Region Nordeuropa war zuvor von Glenn Houston verantwortet worden. Sein Bereich wird nun aufgeteilt. Nordwest übernimmt Ross Singyard (UK, Skandinavien und Bernelux-Länder) und Nordost wird wie beschrieben von Irle geführt.
Asics verplichtet sich in puncto Nachhaltigkeit.
Quelle: Asics
Asics hat außerdem große Ziele in puncto Nachhaltigkeit bekannt gegeben: Das Unternehmen hat sich der Net-Zero-Initiative angeschlossen und damit bis zum Jahr 2050 zu einer CO2-freien Wirtschaft verpflichtet. "Asics wurde 1949 mit der Vision gegründet, die Gesundheit junger Menschen durch Sport zu fördern. Asics fühlt sich dieser Philosophie auch heute verpflichtet, um zukünftigen Generationen zu ermöglichen, aktiv zu sein und Sport zu treiben. Wir haben uns ebenso verpflichtet, ehrgeizige Ziele als Kernstück der Geschäftsstrategie festzulegen, um dazu beizutragen, die Auswirkungen des Klimawandels abzumildern", erklärt Yasuhito Hirota, COO und Präsident der Asics Corporation mit Hauptsitz in Kobe, Japan.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten