Store von The North Face ausgeraubt
08.07.2019, 09:08 Uhr

Flashmob-Diebstahl

In nur 30 Sekunden hat eine zehnköpfige Gruppe einen Store von The North Face in den USA (Pleasant Prairie) ausgeräumt und dabei Waren im Wert von 30.000 USD gestohlen.
Die Polizei verglich den Raub mit einem Flashmob, bei dem sich scheinbar spontan Gruppen an einem Ort zusammenfinden, aber dann etwas Geplantes ausführen wie Tänze oder Gesänge. So auch bei diesem "perfekt orchestrierten Raub" in der US-Kleinstadt Pleaseant Prairie im Bundesstaat Wisconsin. 
Die Männer hätten genau gewusst, welche Kleidungsstücke sie stehlen wollen. In weniger als 30 Sekunden stahlen sie Kleidung und Schmuck im Wert von rund 30.000 USD. Kurz nach dem ersten Überfall des North-Face-Stores im Outlet-Einkaufszentrum ereignete sich eine ähnliche Aktion in einem Laden der Jeans-Marke "True Religion". Fraglich, wie sich so ein Raub verhindern lässt: Die Polizei versucht nun über die Veröffentlichung der Videoaufnahmen, die Täter zu identifizieren.

... weitere interessante SAZsport Themen