Interview mit Christoph Bründl 21.01.2019, 08:00 Uhr

„Bründl ist nicht Intersport“

Der größte Intersportler Österreichs verlässt den Verband. SAZsport sprach mit Christoph Bründl über die Hintergründe seines Ausstiegs.
(Quelle: Bernd Kammerer )
Für Christoph Bründl gibt es nichts schöneres als eine Mail oder ein Feedback von Kunden, die sich bedanken für eine gute Beratung beim Verkauf. Er macht sich täglich Gedanken darüber, wie er und seine 510 Mitarbeiter „Magic Moments“ beim Kunden auch intern entstehen lassen können. Bründl beantwortet übrigens jeder dieser Mails persönlich, obwohl er als größter Intersportler in Österreich sicher genug zu tun hat.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten