„Der härteste Job im Handel“ 18.02.2020, 12:35 Uhr

So sportlich will Signa mit Lieferanten „Galeria 2025“ gestalten

Galeria Karstadt Kaufhof schwor mit René Benko beim strategischen Partner-Meeting in der Essener Grugahalle seine Lieferanten auf die Zukunft ein. Die befürchteten "Hochzeitrabatte" nach der Fusion blieben aus. Signa machte klar, man stehe nicht nur für Immobilien.
(Quelle: SAZsport )
Signa-Eigner René Benko hatte zum Partner-Meeting geladen, um mit den wichtigsten Vertretern aller Marken den Weg von Galeria Karstadt Kaufhof bis zum Jahr 2025 aufzuzeigen. Mehr als 1.500 Lieferanten und rund 100 Mitarbeiter von Galeria Karstadt Kaufhof waren dem Aufruf gefolgt. Unter dem Titel „Galeria 2025“ stellte die gesamte Führungsriege um Galeria-CEO Dr. Stephan Fanderl sich und ihre Strategie für die kommenden Jahr in der gut gefüllten Grugahalle in Essen vor. „Wir sind mit unseren sieben Jahren als Signa eigentlich ein Newcomer im Einzelhandel“, erklärte Fanderl, und Benko scherzte, „das sind fast 20 Prozent seines Lebens“. So hatten sie den ersten Lacher auf ihrer Seite, so konnten sie an diesem Tag auch bei den weichen Faktoren punkten sowie sich nahbar und greifbar zeigen.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten