Wirtschaftlicher Druck 02.09.2019, 13:05 Uhr

Retouren im Online-Handel: Ohnmächtige Händler?

Das "Matratzen-Urteil" hat die Verbraucherrechte beim Widerruf weiter ausgeweitet. Kleine und mittlere Online-Händler kommen dadurch wirtschaftlich unter Druck.
(Quelle: shutterstock.com/The Molostock )
Das sogenannte Matratzen-Urteil sorgt für Aufsehen, weil damit das bereits recht komfortable Rückgaberecht im E-Commerce weiter zugunsten der Verbraucher ausgeweitet wird: Der Kläger, Sascha Ledowski aus Mainz, hatte 2014 bei dem Online-Shop Slewo.com eine Matratze bestellt, nach Lieferung ausgepackt und darauf geschlafen. Schnell stellte Ledowski fest, dass die Matratze zu hart war und machte sein Rückgaberecht geltend. Doch Slewo weigert sich, ihm das Geld zurückzuerstatten - schließlich sei die Matratze ein Hygieneartikel und die Schutzfolie schon entfernt.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten