Studie zur Kanalverknüpfung 15.05.2019, 07:55 Uhr

Auf Omnichannel setzen vor allem große Online-Händler

Die Zahl der Cross- und Omnichannel-Shops in Deutschland stieg in den vergangenen zwölf Monaten um 14 Prozent. Vor allem die großen, umsatzstarken Online-Händler setzen auf die Kanalverknüpfung, wie eine aktuelle EHI-Studie zeigt.
(Quelle: shutterstock.com/Sudowoodo)
Online Pure Player wie Amazon.de oder Aboutyou.de sind unter den 1.000 umsatzstärksten Online-Shops in Deutschland nach wie vor am stärksten verbreitet. Insgesamt 451 Shops verfolgen eine reine Online-Strategie, das sind 37 Händler mehr als im Vorjahr. Das größte Wachstum gibt es jedoch bei den Cross- und Omnichannel-Händlern: Sie konnten ihre Anzahl in den vergangenen zwölf Monaten um 14 Prozent steigern, wie die EHI-Studie "Omnichannel Commerce 2019" zeigt.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten