30 Jahre alter Tarif erneuert 26.08.2019, 11:16 Uhr

Mehr Lohn für Beschäftigte bei Adidas, Puma & Co.

Rund 13.000 Arbeitnehmer in der Schuh- und Sportartikelindustrie erhalten ab dem 1. Oktober mehr Gehalt. Das Plus beträgt im Schnitt 5 Prozent, bei Adidas sogar über dem Tarif.
Einigung unter Verhandlungsführern: Manfred Junkert (l., Geschäftsführer Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie) auf Arbeitnehmer- und Frieder Weißenborn (Geschäftsführer IG-BCE) auf Arbeitnehmerseite.
(Quelle: Andreas Grasser/IG BCE )
Für die Gewerkschaft ist es ein historischer Meilenstein: Nach zwei Jahren Verhandlung haben sich Vertreter der Sport- und Schuhindustrie (unter anderem von Adidas und Puma) und der Gewerkschaft IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) auf einen neuen bundeseinheitlichen Tarif geeinigt, der mehr als 13.000 Beschäftigten mehr Gehalt zusichert. Die Gewerkschaft war mit einer Forderung von sechs Prozent mehr Lohn in die Verhandlungen gegangen.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten